Snowing cats and dogs- Es schneit ” Hunde und Katzen”

It’s “snowing cats and dogs”…
It is snowing outside.. and looking back at our year we think of the dogs that will be born in the snow on the fields and in the woods where they were dumped. I see the snowflakes fall down in large numbers on the ground yet not all of them will survive they will disappear and only after a while we see the layer of the pure snow – the ones on the street are walked on by passers by or cars too busy or in a hurry to look at the beauty under their feet or tires. At the point when we see the nice white soft blanket of little tiny ice crystals many many snowflakes have died and then we humans shovel it away as it stands in our way. Snowflakes dance in the air just like puppies or kittens play . Innocent and pure . The same faith have the homeless cats and dogs. Many many die before we even get to see them and when they are visible we walk pass them in a hurry. Sometimes we consider them a menace and catchers are called to remove them from our path some drivers run them over and the are horribly walled on the highways. The difference is the snow happens once a year and the puppy and kitten season twice a year. Another difference is that the snow never dies and never has pain or gets hurt. It does not suffer from hunger or thirst and by all means it enjoys the cold. I do not want to stop the snowflakes from falling but i sure do want that spay and neuter efforts are increased as the only humane solution for the problem ….

Es “schneit Katzen und Hunde” …
Draußen schneit es… und wenn wir auf unser Jahr zurückblicken, denken wir an alle Hunde, die im Schnee auf den Feldern und in den Wäldern, wo sie ausgesetzt wurden, geboren werden. Ich sehe die Schneeflocken in großer Zahl auf den Boden fallen, noch bleiben sie nicht alle liegen… sie sterben, sie werden verschwinden. Und erst in einer Weile werden wir eine Ebene reinen Schnees sehen – die Menschen auf der Straße sind in Eile, Passanten und Autos sind zu beschäftigt, um die Schönheit unter ihren Füßen oder Reifen zu beachten. Dann, wenn die schöne weiße weiche Decke von winzigkleinen Eiskristallen auf der Erde liegt, für die viele viele Schneeflocken gestorben sind, schaufeln wir Menschen sie weg, weil sie uns stört. Schneeflocken tanzen in der Luft wie Welpen oder Kätzchen die spielen. Unschuldig und rein. Den gleichen Gedanken haben wir über die Obdachlosen Hunde und Katzen. Viele, viele sterben, bevor wir sie sehen, sie sind unsichtbar, weil wir in Eile sind. Manchmal halten wir sie für eine Bedrohung und rufen die Hundefänger, um sie von unserem Weg zu entfernen. Einige Autos überfahren sie und so liegen sie wie ein schrecklicher Wall an den Autobahnen.
Der Unterschied ist, Schnee gibt es einmal im Jahr, Welpen und Kätzchen werden zweimal im Jahr geboren. Ein weiterer Unterschied ist, dass der Schnee nicht wirklich stirbt, er spürt keinen Schmerz und wird nie verletzt. Er leidet nicht an Hunger oder Durst, er genießt die Kälte.Ich will sicher nicht die Schneeflocken davon abhalten auf die Erde zu fallen, aber eingeschneite Hunde und Katzen möchte ich sicher nicht…http://youtu.be/tbbKjDjMDok

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s